Autor: Horst Drichelt
Leitplanken ohne Ende – oder das Ende
Was zu unserer aller Sicherheit dienen soll, muss es dann in letzter Konsequenz auch tun. Oder es dient – aus welchem Grund auch immer – nur einem Teil, das kann und darf nicht Sinn der Sache sein.

Oederan, eine Kleinstadt am Rande des Erzgebirges und, wie hier in der Region üblich, mit vielen Motorradbegeisterten. Motorradunfälle sind meist mit schlimmen Folgen belastet und leider oft auch tödlich. Erst im letzten Oktober: ein junger Familienvater, der auf der Heimfahrt von der Arbeit einen Fahrradunfall in der Dunkelheit nicht erkennt – wohl nicht erkennen kann – stürzt und in der Leitplanke sein verheerendes Ende findet. Welch eine Tragik, ein Hilfsmittel wird zur Todesfalle.

Und nun, im Frühjahr 2011, das Gleiche wieder. In der „Freien Presse“ vom 24. 04. 2011 wird wie folgt berichtet: „Kradfahrer tödlich verunglückt – Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.500 €“ (Gahlenz / dapd-lsc). Zu den Details: Mit seinem ...

weiter...






























zurück...

... Krad tödlich verunglückt, ist ein 21-Jähriger am vergangenen Samstag auf der Staatsstraße zwischen Oederan und Gahlenz im Erzgebirge. Beim Durchfahren einer Links- kurve auf der Strecke zwischen den beiden Ortsteilen sei der junge Mann wegen unangepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die Leitplanke geschleudert worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Kradfahrer verstarb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.500 €.

„Leitplanken stellen“, laut Motorrad-Wiki, „für Motorradfahrer eine große Gefahr dar, da sie bei Unfällen schwere Verletzungen verursachen können. Problematisch sind insbesondere die Leitplankenpfosten, da sie scharfkantig sind und häufig Gliedmaßen brechen oder abtrennen, wenn ein gestürzter Motorradfahrer in sie hinein rutscht. Abhilfe schaffen Ummantelungen der Pfosten oder gleich die Montage eines Unterfahrschutzes, der die Leitplanke bis zum Boden verlängert.“

weiter...






























zurück...

Was bleibt, ist die Frage: Muss das denn sein? Wir leben im Jahr 2011, modernste Entwicklungen bestimmen unseren Lebenstandard – warum nicht auch auf diesem Gebiet?

Oederan, 26. 04. 2011

Wer mehr Hinweise wünscht: www.mehrsi.org

[zurück...]




























































Home Oederan Hedgehogs Termine MOTORRADTREFFEN Bikergeschichten Infos & Service Partner & Links

        [FACEBOOK.COM]