Autor: Horst Drichelt
Die Biker und die Presse
Da waren die Zeitungen wieder voll von gestürzten Motorradfahrern: „Schwere Motorradunfälle überschatten Wochenende“, „20-Jähriger verliert Kontrolle über Maschine“, „Junge Frau wird nahe Aue über Leitplanke geschleudert“, usw. ... Wobei diejenigen Unfälle mit dem schlimmsten Ausgang offensichtlich die „besten“ Meldungen sind: „Mit schweren Kopfverletzungen musste am Sonntag ein Motorradfahrer per Rettungshubschrauber ins Klinikum gebracht werden“. Welch ein Graus.

Ja, das sind schlimme Unfälle. Darüber kann, oder muss man auch berichten. Aber dies bitte fair und ohne Pauschalisierung und „Schimpf und Schande“ über sämtliche Motorradfahrer.

Gerade an diesem Wochenende hab ich eine der schönsten Touren gemacht. Spitzenwetter, gute Kumpels, tolle Straßen, Erholung pur – Erlebnis, Spaß und Unterhaltung. Eben eine rundherum gelungene Ausfahrt. Aber über solche Erfahrungen liest man selten.
Ich wünsche allen gesundheitlich zu Schaden Gekommenen gute Genesung und hoffe, dass alle recht bald wieder unter uns sein mögen. [zurück...]

Home Oederan Hedgehogs Termine MOTORRADTREFFEN Bikergeschichten Infos & Service Partner & Links

        [FACEBOOK.COM]